Für das Wintersemester 2018/ 2019 konnte man sich erstmals an der medizinischen Fakultät Bonn-Siegen für das Fach Humanmedizin bewerben – rund 2500 Menschen bemühten sich dann auch, um einen der 25 Plätze zu erhalten. Zum Sommersemester 2019 soll es möglich sein, einen Antrag auf Zulassung für das 2. Fachsemester zu stellen.

In den kommenden Jahren sollen weitere medizinische Fakultäten an den Standorten Augsburg und Bielefeld eröffnen.
Eigens für Augsburg soll sogar ein Modellstudiengang entworfen werden, der gezielt auf die Bedürfnisse der Medizinausbildung und des angestrebten Berufs zugeschnitten ist. Nach und nach soll dieser Studienstandort aufgebaut werden, erklärtes Ziel ist die Immatrikulation von 1500 Studierenden.
Der Standort Bielefeld wird sich wiederum am “Bochumer Modell” orientieren. Zweck dieser Fakultät wird die Verbesserung der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen.

Sicherlich wird der Versuch, Abhilfe im Studienplatzmangel zu schaffen, bei vielen Studierenden, die einen Ortswechsel ins höhere Fachsemester (früher Quereinstieg; genauere Erläuterung der Begriffe: https://www.bewerbungsrenner.de/fragen/) anstreben, positiv aufgenommen werden. Letztendlich kann jedoch nur gehofft werden, dass sich die Politik in den nächsten Jahren dieser Thematik intensiver widmet. Der Ärzte und Ärztinnen-Mangel scheint schließlich allen bewusst zu sein. Ob in Zukunft auch mehr Kapazitäten für Studierende der Zahnmedizin geschaffen werden, ist uns derzeit leider nicht bekannt.

Weitere Informationen findest du auf folgenden Internetseiten:

https://www.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/faecher/humanmedizin-bonn-siegen
https://www.uni-augsburg.de/projekte/medizin/studium/
https://www.uni-bielefeld.de/medizin/
http://www.ww-kurier.de/artikel/72511-medizin-campus-bonn-siegen-ist-gestartet